3 Fragen an Yannick Alberts

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Hier gibt es einmal „3 Fragen an…“ Yannick Alberts, ehemaliger Spieler des FC Land Wursten:

1. Was machst du gerade aktuell und hast du noch direkt etwas mit Fussball zu tun? 

Aktuell bin ich bei einem Lebensmitteleinzelhändler im Logistikzentrum als Abteilungsleiter tätig und wohne mit meiner Partnerin sowie unseren zwei Katzen in Bremen Horn-Lehe.  Durch meinen Freundeskreis verfolge ich den FC Geestland. Als Spieler oder Trainer kann ich aufgrund von meinem verletzten Knie und dem großen Zeitfaktor leider nicht mehr agieren.

2. Welches Erlebnis war in der Zeit beim FC Land Wursten für dich am schönsten?

Es gab viele schöne Erlebnisse. Das Kennenlernen neuer Menschen bei den Auswahltrainings 2005, die Busfahrten mit Fast Food Stop und legendäre Spiele für einen persönlich und auch für den Verein. Was mich bis heute prägt, war der Teamgeist. Egal wer, wo und wie gespielt hat, er war immer Teil des Teams.  Danke an Julian Meyer für die „AZNBO“-Saison. Wie wäre es mit einer Revival Party?!

3. Verfolgst du das Geschehen beim FC Land Wursten noch weiterhin?

Die Begeisterung für den Verein steigt wieder. In den vergangenen Jahren habe ich die Entwicklung des Vereins, speziell bei den Herren, eher kritisch gesehen. Heute sehe ich wieder viele Gesichter im Kader, die ab 2005 den Verein auch mit aufgebaut haben. Ich wünsche Ihnen größtmöglichen Erfolg und freue mich auf ein Wiedersehen mit Spielern und Fans am Spielfeldrand.

3 Fragen an Yannick Alberts