3 Fragen an Ronald Käckenmester

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Es geht weiter mit unserem Format „3 Fragen an…“;

Heute mit Ronald Käckenmester, ehemaliger Trainer und ehemaliges Vorstandsmitglied des FC Land Wursten:

  1. Welches Erlebnis war in der Zeit beim FC Land Wursten für dich am schönsten?

Ich habe viele schöne Erlebnisse in meiner aktiven Zeit als Trainer und als Vorstandsmitglied gehabt. Am schönsten fand ich die tolle Zusammenarbeit mit meinen Vorstandskollegen. Ich habe hier Menschen kennengelernt, die mich sehr beeindruckt haben. Sportlich waren für mich die Erfolge der 1. Herren unter Trainer Yusuf Sahin das Beste, was ich in meiner Vorstandszeit erlebt habe. In meiner Trainerlaufbahn war die Zusammenarbeit mit Holger Bohlen und Gustav Augustat ein absoluter Höhepunkt. Wir waren nicht nur sportlich erfolgreich, sondern haben es auch geschafft über Jahre das Team zusammenzuhalten.

2. Wie weit verfolgst du noch das Geschehen beim FC Land Wursten? 

Mein ältester Sohn Nils spielt aktiv Fußball und mein jüngster Sohn Philip ist im Vorstand des FCLW tätig, da bekomme ich automatisch mit, was im Verein passiert. Intensiv verfolge ich die neu gegründete 2. Herrenmannschaft und natürlich auch die restlichen Seniorenmannschaften. Über Facebook erfahre ich viel über unsere Damenmannschaft. Im Jugendbereich verfolge ich aufmerksam die Kleinsten. Ich könnte mir durchaus vorstellen hier wieder eine Mannschaft zu übernehmen.

3. Wie verbringst du gerne deine Zeit ohne den Fussball?

Beruflich bin ich trotz Corona gut ausgelastet. Meine Freizeit verbringe ich gemeinsam mit meiner Frau. Wir gehen viel spazieren und fahren gerne Fahrrad. Außerdem verbringe ich viel Zeit mit lesen.

3 Fragen an Ronald Käckenmester