3 Fragen an Frank Bohne

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Es geht weiter mit unserem Format „3 Fragen an…“; Heute mit Frank Bohne, Leiter unseres Herrenspielbetriebs:

  1. Welches Erlebnis war in der Zeit beim FC Land Wursten für dich am schönsten?

Meine Zeit als Jugendtrainer war für mich am prägendsten und dazu noch am erfolgreichsten. Wir hatten tolle charakterstarke Spieler, mitfiebernde Eltern und eine hervorragende Rückendeckung durch den Vorstand. Es machte einfach Spaß mit der Mannschaft und die Erfolge kamen trotz eines nicht sehr großen Kaders automatisch dazu. Insbesondere der Aufstieg der U18 in die Landesliga  und die darauffolgende errungene Vizemeisterschaft sowie der Titel der Hallenbezirksmeisterschaft waren für mich persönliche Höhepunkte.  

2. Welche Ziele möchtest du mit dem FC Land Wursten noch erreichen?

Wichtig ist gerade aus Vorstandssicht den Spielbetrieb in ruhiges Fahrwasser zu bringen, d.h.  den Spielbetrieb für alle Mannschaften kontinuierlich weiter fortzusetzen und möglichst für alle Mitglieder eine Plattform für Leistungsfördernde als auch für Breitensportler anbieten zu können.

3. Welche Person in unserem Ehrenamt möchtest du mal besonders loben und warum?

Einzelne Personen möchte ich nicht  hervorheben. Hier kommt es meines Erachtens auf die Teamarbeit an, damit z.B. im Vorstandsbereich ein geregelter Spielbetrieb gesichert werden kann. Heutzutage ist man froh, dass sich überhaupt Ehrenamtliche engagieren und ich kann mich glücklich schätzen ein Teil des funktionierenden Teams sein zu dürfen.

3 Fragen an Frank Bohne